Kilian Moser Öst. Doppelmeister

10.09.2018

6 Medaillen für USTP Team

Kilian Moser Öst. Doppelmeister

Mit einem kleinen Team trat die Union St.Pölten Leichtathletik bei den Öst.U16/U20 Meisterschaften in Dornbirn an. Lena Pressler verzichtete aufgrund der Vorbereitung auf die Olympischen Jugendspiele im Oktober in Buenos Aires auf einen Start, Sprintrekordler Daijehan Nichols-Bardi verletzte sich leider am 1.Tag beim Weitsprung und konnte daher auch nicht mehr antreten.

Umso erfreulicher waren die Leistungen der anderen St.Pöltner Athleten.

Kilian Moser kürte sich mit Siegen im Diskuswurf (neuer Vereinsrekord 42,92m) und Hammerwurf (49,17m) zum öst. Doppelmeister! Der Gymnasiast zeigte damit erneut eindrucksvoll, dass er zu den größten Wurftalenten Österreichs zählt.

Im Hammerwurf gelang den St.Pöltnern mit Florian Hamerschmidt auf Platz 2 und Roman Dippl auf Platz 3 ein sehr erfreulicher Dreifachsieg. Mit Hamerschmidt, der noch 2 weitere Jahre der U16 Klasse angehört, wächst ein weiteres Supertalent in der Erfolgstruppe von Klaus Moser heran.

Im Diskuswurf verpassten Dippl und Hamerschmidt mit den großartigen Plätzen 4 und 5 nur ganz knapp das Podium.

Bronze holte auch U18 Hammerwerfer Marvin Klammer mit guten 42,67 m !

Großes Pech hatte Serienmeister Lorenz Lammerhuber beim Kugelstoß der U20 Klasse. Der erst 16 Jährige, der noch 3 Jahre in der U20 startberechtigt ist, verpasste mit 14,02m mit der 6kg Kugel nur um 1 cm seinen 7.nationalen Titel.